Paramo

Gründung

Mit innovativer und funktioneller Outdoorbekleidung startet aktuell die Marke Páramo, Firmensitz in Waldhurst – East Sussex, auf dem deutschen Markt durch. Jedoch kann man die Briten nicht als klassische Newcomer bezeichnen. Den Anstoß zu Páramo gab Nick Brown, gleichzeitig Gründer der Schwestergesellschaft Nikwax, bereits im Jahr 1984. Desillusioniert von der damals am Markt erhältlichen Funktionsbekleidung begann Brown mit der Entwicklung von innovativen Materialien. Als ideales Testgebiet entpuppte sich eine Region in den südamerikanischen Anden, gelegen zwischen Baum- und Schneegrenze, mit dem Namen Páramo! Was in dieser Periode entwickelt und getestet wurde, sollte Anfang der 1990er Jahre für eine Woge auf dem britischen Markt sorgen, als Páramo deren erste Bekleidungskollektion launchte.

Der Clou

Ein besonderes Augenmerk gilt bis heute der wasserdichten Außenbekleidung. Der Clou: Man verzichtet auf eine handelsübliche Membran! Der Gedanke an klimatische Bedingungen wie unter dem sprichwörtlichen Friesennerz ist hier naheliegend, tatsächlich trumpft diese Funktionsbekleidung mit einer enormen Atmungsaktivität auf. Páramo’s Zaubelformel fußt auf dem Prinzip der “Direktionalität“. Bei Textilien bedeutet das, “die Möglichkeit des Materials oder Materialsystems flüssiges Wasser dorthin zu transportieren, wo man es haben will”. Einfach ausgedrückt: Weg vom Körper und über das Funktionsmaterial zur Außenseite. Handelsübliche Membranen tun dies in Form von Wasserdampf. Dem direktionalen Gewebe von Páramo gelingt dieser Abtransport auf direktem Weg – also nicht nur in Form von Wasserdampf.

Materialien

Páramo nutzt ausschließlich hochleistungsfähige direktionale Nikwax® Stoffe, um eine breite Range an Outdooraktivitäten abzudecken.

NIKWAX ANALOGY® WATERPROOF
Diese 2-Lagen-Konstruktion gewährt einen hochleistungsfähigen Wetterschutz ohne Verwendung von umweltschädlichen PFCs oder sensiblen Membranen. Das Material setzt sich aus einer robusten Außenschicht aus Polyester Mikrofaser und dem sogenannten “Pump-Liner” Fleece zusammen. Im Zusammenspiel gewährleisten beide Materialschichten, nach dem Prinzip der “Direktionalität”, den Abtransport von Flüssigkeit und Kondensat von der Innen- zur Außenseite. Die wasserfesten Eigenschaften von Nikwax Analogy werden durch Einstiche und Perforationen nicht beeinträchtigt. So lassen sich Schäden äußerst simpel mit Nadel und Faden beheben.

NIKWAX® WINDPROOF
Ein besonders dicht gewebtes und imprägniertes Material, das in Páramo’s Windbreakern verbaut wird. Das Material ist absolut winddicht und schützt vor leichten Regenschauern. Dabei überzeugt es durch seine hohe Atmungsaktivität.

NIKWAX® FLEECE
Das gleichzeitig wasserabweisende und winddichte Material funktioniert ebenfalls nach dem Prinzip der “Direktionalität”. Es transportiert aktiv Feuchtigkeit vom Körper weg. Das Gewebe schließt viel Luft zwischen den Fasern ein und hält den Träger so warm. In Kombination mit Nikwax Windproof gewährt das imprägnierte Fleece so einen umfassenden und flexiblen Schutz bei unbeständigen Wetterbedingungen.

NIKWAX® ANALOGY INSULATOR
Eine Verbindung von Nikwax Windproof und einer synthetischen, wasserresistenten Füllung, die von Tragekomfort und Performance an Daune erinnert. Der Materialmix schützt vor Wind, Wasser und überzeugt durch eine besonders gute Wärmeleistung bei tiefen Temperaturen.

PARAMETA® G
Äußerst vielseitiges Polyestermaterial, das je nach Erfordernis kühlt oder wärmt. Es transportiert äußert effektiv und großflächig Feuchtigkeit vom Körper weg, dabei trocknet es sehr rasch. In Verbindung mit einer winddichten Jacke wärmt die in der Gittermusterstruktur eingeschlossene Luft besonders effektiv.

PARAMETA® T+
Leichtes, stretchfähiges und wendbares Material mit zwei verschiedenen Kühlstufen. Je nach Anstrengung und Temperaturen lässt sich die Bekleidung aus Parameta T+ einfach wenden und somit das Kühlnivera erhöhen. Das asymmetrische Gewebe transportiert Feuchtigkeit besonders rasch von der Innen- zur Außenseite, wo sie großflächig verteilt wird und sehr schnell verdunstet. Bekleidung aus diesem Gewebe eignet sich besonders für Ausdauersportarten wie Laufen und Fahrrad fahren.

Nachhaltigkeit

Damit das Funktionsprinzip von Páramo Bekleidung nachhaltig funktioniert ist eine Behandlung mit Pflegeprodukten von Nikwax unumgänglich. Gleichzeitig ein Plus für die Umwelt, den bei Nikwax wird von jeher auf polyfluorierte Chemikalien (PFCs) verzichtet. Das hat auch Greenpeace erkannt und so tragen deren Aktivisten im Rahmen ihrer Detox-Kampagne Funktionsbekleidung von Páramo. Doch damit nicht genug, denn mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigt man sich bei Páramo und Nikwax schon länger. Die Bekleidung ist auf Langlebigkeit ausgerichtet und besonders reparaturfreundlich. Wer jedoch für sein altes Bekleidungsstück keine Verwendung mehr hat, kann dieses an Páramo zurück senden und wird dafür mit einer Gutschrift auf neue Bekleidung belohnt. Die eingesendete Bekleidung geht in den Firmen eigenen Recycling Prozess. Für Hersteller von Outdoorbekleidung sollte der Schutz und Erhalt unserer Natur auf der Hand liegen. So unterstützen Páramo und Nikwax den World Land Trust bei deren Projekten.

Produktion

Verankert in Páramo’s Firmenphilosophie ist eine ethisch einwandfreie Produktion. Hierzu unterhält der Outdoorhersteller seit 1992 eine Partnerschaft mit der Stiftung Miquelina in der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá, wo mehr als 80 Prozent der jährlichen Produktion geleistet wird. Durch diese langjährige Produktionspartnerschaft erhalten benachteiligte Menschen – Frauen durch Ausbildung, faire Entlohnung, Wohnungen und Kinderbetreuung eine wertvolle Chance und laufen nicht Gefahr in Drogenkriminalität und Prostitution abzudriften. Das 1977 von einer Nonne ins Leben gerufene Erfolgsmodell Miquelina beschäftigt heute über 400 Frauen in deren Nähfabrik.

Kick off

Mit allerhand “neuen” und außergewöhnlichen Produkten betritt die in Großbritannien etablierte Marke Páramo nach und nach das europäische Festland. Design und Farbgebung sind ein klares Indiz auf die Heimat der Outdoorbekleidung von Páramo. Mit Bekleidung für Aktivitäten wie Wandern, Bergsteigen, Klettern, Trekking, Running und Fahrrad fahren wird nahezu die komplette Outdoorrange bespielt. Neben dem Funktionsprinzip unterscheiden sich Páramo Produkte auch in Sachen Haptik von gewöhnlicher Funktionsbekleidung. Wir konnten die Funktionsbekleidung bereits ausführlichst testen (Páramo Velez Jacket im Praxistest) und waren von Funktion, Design und Features sehr angetan.

Produkte von Páramo online bestellen: >> outdoorshop.de <<

Text: Sascha Bläsen
Fotos: Páramo